ETH-Bibliothek beginnt mit Massenupload von Fotografien aus dem Bildarchiv

CC-BY- SA 4.0 ETH Zürich

In Zusammenarbeit mit Wikimedia CH ist der Startschuss zum umfangreichen Upload-Projekt des Bildarchivs der ETH-Bibliothek gefallen: Den Anfang machen rund 350 Fotografien, mit denen der Schweizer Luftfahrtpionier Walter Mittelholzer (1894–1937) zwei seiner Flüge dokumentierte:

Dem ausgebildeten Fotografen gelangen dabei Aufsehen erregende Luftaufnahmen von Landschaften, die zuvor noch nie aus der Vogelperspektive fotografiert worden waren. Als Illustrationen in seinen beliebten Reisebüchern trugen die Bilder viel zum Ruhm bei, den sich Mittelholzer als Flieger, Fotograf, Abenteurer und Unternehmer erwarb. Aus heutiger Perspektive sind die Aufnahmen zudem als Bildquellen für die (post-)koloniale Forschung interessant.
Weitere Uploads von Mittelholzer-Bildern sowie andere Kollektionen aus den rund 340‘000 digitalisierten Aufnahmen des Bildarchivs der ETH-Bibliothek werden folgen. Vorgesehen sind insgesamt rund 134‘000 Bilder, konkret sind dies:

  • Zusätzliche Aufnahmen Walter Mittelholzers von seinen Flügen über die Schweiz und ins Ausland u.a. nach Abessinien, zum Kilimandscharo und zum Tschadsee (ca. 18‘000 Bilder)
  • Porträts ehemaliger Angehöriger und Studierender der ETH Zürich sowie namhafter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (ca. 800 Bilder)
  • Historische Fotografien von Gebäuden, Instituten, Hörsälen und Laboratorien der ETH Zürich (ca. 5‘000 Bilder)
  • Das Fotoarchiv der ehemaligen Schweizer Fluggesellschaft Swissair (ca. 40‘000 Bilder)
  • Umfangreiche Luftbildbestände (ca. 70‘000 Bilder)

Künftig erfolgte Uploads von Kollektionen werden wir auf unserer Benutzerseite auflisten.
Wir freuen uns auf die Nutzung der bereitgestellten Inhalte.