Informationen für Medienschaffende

Presseanfragen

press@wikimedia.ch

Ansprechpersonen

Deutsch:
Patrick Kenel, Lauerz
Tel. +41 79 757 08 88

Français/English:
Frédéric Schütz, Lausanne
Tel. +41 79 820 40 44

Italiano:
Ilario Valdelli, Lugano
Tel. +41 76 482 13 71

Pressemitteilungen

Wikipedia fliegt zum Mond.

08. Dezember 2016

Am 5.12.2016, dem internationalen Tag des Ehrenamts, ist eine Disc mit Daten aus Wikipedia an das Wissenschaftlerteam Part-Time-Scientists übergeben worden. Diese Disc wird mit der Mission zum Mond fliegen – als eine Zeitkapsel des Freien Wissens auf dem Mond.

Die Pressemitteilung steht in deutscher Sprache zur Verfügung:

Pressemitteilung herunterladen 

KIWIX wird 10 Jahre alt.

10. Oktober 2016

Die Schweizer Software, die es Lesern und Leserinnen erlaubt, Wikipedia ohne Internetverbindung zu konsumieren, hat jetzt mehr als eine Million Nutzer_innen in 160 Ländern, von den Schweizer Alpen bis nach Nordkorea.

Die Pressemitteilung steht in englischer Sprache zur Verfügung:

Pressemitteilung herunterladen

GLAM on Tour:
Wikipedia zu Besuch im Kirchner Museum Davos

26. September 2016

Wikipedianer/innen aus der Schweiz und Deutschland sind Anfang Oktober in Davos, um der Ausstellung «Alles Kirchner! Das Museum als Wunderkammer» einen Besuch abzustatten, andere Wirkungsorte Ernst Ludwig Kirchners zu besuchen und um sich über den aktuellen Stand der Kirchner-Forschung zu informieren. Das Wissen soll anschliessend in der Online-Enzyklopädie Wikipedia abgebildet und für alle zugänglich gemacht werden.

Pressemitteilung herunterladen

Wikimania 2016

16. Juni 2016

Die weltgrösste Konferenz rund um Wikipedia findet vom 23. bis 26. Juni in Esino Lario statt. Ein kleines Dorf in der italienisch-schweizerischen Grenzregion wird dann zum „Global Village“ und beherbergt die diesjährige Zusammenkunft der Wikipedia Autoren & Autorinnen aus der ganzen Welt.

Pressemitteilung herunterladen

Wikipedia feiert 15 Jahre freies Wissen

11. Januar 2016

Am kommenden Freitag ist der 15. Geburtstag von Wikipedia, der frei zugänglichen Online-Enzyklopädie, welche von jedem und jeder bearbeitet werden kann. Diese Woche feiern die ehrenamtlichen Autoren/innen sowie die Leser/innen aus aller Welt das freie Wissen und die Freude, welche damit in den letzten 15 Jahren verbreitet wurde. Auch in Zürich findet deshalb eine Feier statt.

Medienmitteilung herunterladen

Internationale Initiative „Kunst & Feminismus“

3. Februar 2015

Am Samstag, 7. März 2015, finden gleichzeitig in Bern, Lausanne und Lugano Wikipedia Schreib-Ateliers zu den Themen Kunst & Feminismus statt.

Feiern Sie gemeinsam mit uns den internationalen Tag der Frau und erstellen sowie ergänzen sie biografische Inhalte in der Wikipedia zu bedeutendenSchweizer Künstlerinnen.
Der Schweizer Verein Wikimedia CH schliesst sich damit der Veranstaltungsreihe « Art & Feminism » 2015 an, welche weltweit in mehr als 10 Ländern präsent ist und mehrere hundert Teilnehmer anzieht.

Medienmitteilung herunterladen (PDF)

Neue Spendensammlung für die Wikipedia und Projekte in der Schweiz

26. November 2014

Ab dem 1. Dezember werden die Leser der online Enzyklopädie mit Bannern dazu aufgefordert, die Wikipedia finanziell zu unterstützen, mit einem besonderen Fokus auf Projekten in der Schweiz. Diese Banner werden während dem gazen Monat Dezember sichtbar sein.

Medienmitteilung herunterladen (PDF)

Wikipedia hinter Gittern

17. Juni 2013

Wikipedia auch für Gefangene: eine unerwartete Partnerschaft zwischen dem Bellevue-Gefängnis in Gorgier (NE) und Wikimedia CH

Seit Anfang März haben Gefängnisinsassen, die dies wünschen, Zugriff auf Wikipedia, ohne einen Internetanschluss zu benötigen. Ziel dieser Aktion ist es, bei den Gefangenen, die überwiegend zu langen Haftstrafen verurteilt worden sind, Interesse an Bildung zu wecken oder zu unterstützen.

Medienmitteilung herunterladen (PDF)

Zusammenarbeit des Schweizerischen Bundesarchivs mit Wikimedia CH

12. April 2013

Das Schweizerische Bundesarchiv und Wikimedia CH werden gemeinsam Quellen aus dem Bundesarchiv aufarbeiten und online publizieren. Zu diesem Zweck wird über Wikimedia ab sofort ein «Wikipedian in Residence» gesucht. Als erstes soll eine Fotosammlung zum Ersten Weltkrieg zugänglich gemacht werden.

Medienmitteilung herunterladen PDF

Wiki Loves Monuments 2012 Fotowettbewerb: Preisverleihung

12. November 2012

Wiki Loves Monuments ins Guinness Buch der Rekorde aufgenommen

Kurz nach dem Ende des Wettbewerbs Wiki Loves Monuments 2012 am 30. September hat das Guinness Buch der Rekorde den Wettbewerb von 2011 als weltgrössten Fotowettbewerb anerkannt. An Wiki Loves Monuments 2011 haben sich über 5’000 Teilnehmer in 18 Ländern beteiligt. Sie haben 168’208 Fotos unter freier Lizenz veröffentlicht, die seither in der Wikipedia und anderen Projekten verwendet werden können. In der Schweiz wurden 7’640 Fotos hochgeladen.

Medienmitteilung herunterladen (PDF)